Konzept


Folgende Werte in meiner Tagespflege werden gefördert:

 

Durch liebevollen und respektvollen Umgang, möchte ich das Selbstbewusstsein der Kinder aufbauen und stärken. Sie sollen lernen, ihre Bedürfnisse und Wünsche mitzuteilen, ihre Ideen zu äußern und umzusetzen.

Sie sollen selbstständig lernen, mit Hilfe meines beiseins und Unterstützung, sich selbst anzuziehen, Zähne zu putzen oder Hände zu waschen.

Was und wieviel ein Kind selbstständig tun kann und möchte, ist für mich von dem individuellen Entwicklungsstand und vom Vertrauen des Kindes in die eigenen Fähigkeiten abhängig, und nicht alleine vom Alter.

Jedes Kind hat seine Stärken und Schwächen, die es in die Gruppe einbringt.

Durch gemeinschaftliches spielen (singen, tanzen, musizieren, ect.) lernen die Kinder auch auf andere zu achten und ihre Bedürfnisse wahrzunehmen. Hierzu biete ich, mit Einverständnis der Eltern, einmal im Monat Ponyreiten an.

Ein geregelter Tagesablauf liegt mir sehr am Herzen, da die Kinder sich besser orientieren können. Ein "Morgenkreis" gehört zu unserem täglichen Ritual dazu.

 

Regeln und Rituale sind wichtige Orientierungspunkte für Kinder, sie geben ihnen Sicherheit und erleichtern ihnen den Abschied von den Eltern.

Regeln werden mit dem Kind gemeinsam aufgestellt, damit sie den Sinn und Zweck verstehen.

- Nach dem Spielen werden die benutzten Sachen weggeräumt.

- Nach dem Essen wird gemeinsam abgeräumt.

- Rücksicht auf andere Kinder nehmen.

- Wir gehen gemeinsam Hände waschen und Zähne putzen.